Äpfel mit Birnen zu vergleichen ist hochgradig manipulativ ….

… kann jedoch bei cleverer Vermarktung lenkende Effekte beim Verbraucher bewirken …

… und deshalb legen es viele Produktgeber darauf an, mittels geschickter Werbe-Strategien und verlockender Flyer-Offerten den kaufenden Verbraucher an den Angelhaken zu bekommen …

Kamerad Google hilft dem kritischen Verbraucher, möglichst viel Material einzusammeln … doch dann stehen zumeist Fragezeichen im Raum … denn jedes der Angebote ist unter anderen Rahmen-Parametern berechnet und aufbereitet … schon geringste Unterschiede bei den Berechnungsgrundlagen können die Schlussfolgerungen auf Irrwege leiten …

… da braucht es kein Detektiv-Fachbuch , oder einen Abschluss als Diplom-Kriminalist an der Humboldt-Universität , um zu erkennen, dass dies nicht zielführend ist …

… denn Guter Rat muss im 4.0-Zeitalter nicht mehr teuer sein …

… und deshalb sollten Sie zur Gewährleistung des Datenschutzes erstmal einen Avatar für sich definieren, der dann unter identischen Basis-Parametern die VVGkonformen Komplettunterlagen der verschiedenen Produkt-Offerten einsammelt …

… in die Auswahl sollten dabei nur staatlich kontrollierte Produkt-Typen kommen, denn der Graue Kapitalmarkt ist für sicherheitsorientierte Mandanten/innen naturgemäß Tabu … durch die fehlende echte Einlagen-Garantie, ist für die Sparer & Geldanleger das Totalverlust-Risiko   hier das Damokles-Schwert über den Köpfen der glaubenden & hoffenden Investoren …

… denn nur mit stabilen Grundsatz-Vorgaben bekommen Sie Rechtssicherheit  für eine der profitabelsten Entscheidungen Ihres Lebens …

… und deshalb jetzt der 1. Schritt

… geben wir unserem AvatarRechercheur einen Namen und ein Gesicht …

“ Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle …

Andrea Muster/mann/frau

  • 25 Jahre / geb. 01.01.1995
  • steuerzahlende/r Mitbürger/in mit 25.000 € Jahres-Brutto-Einkommen
  • alleinerziehend / 1 Kind
  • Laufzeit der Vermögensplanung 40 Jahre
  • Verwendung der geschlechtsneutralen Unisex-Tarifwelt
  • monatlich ratierlicher Sparbeitrag von 50 €
  • Gesamtinvestition: 50 x 12 x 40 = 24.000 € Eigenkapital

Protokollhinweis: Die Prognose zur zukünftigen Kalkulation der Versteuerung der Kapitalerträge kann nur gemäß den Grundsätzen der aktuellen Steuergesetzgebung erfolgen. Rechtsberatung zu Steuerfragen  erhalten Sie beim Steuerberater Ihres Vertrauens oder dem örtlichen Lohnsteuerhilfe-Verein . Alle VVG-konformen Angebote enthalten die verbraucherrechtlichen Hinweise zur steuerlichen  Handhabung der Produkte. Der sicherste Weg Steuern zu vermeiden, ist auf Gewinne zu verzichten … 0%-Ertrag p.a. = 0 € Kapitalertragssteuer p.a. … über den „Intelligenz -Gehalt“ einer derartigen  Strategie lässt sich jedoch trefflich streiten … steuerlich geminderte Gewinne bleiben immer noch Gewinne … und das ist in Zeiten von Minus-Zinsen auf Festgeld-Konten viel wert.

… ich hoffe, Sie können von meinen Recherchen profitieren.“

… und nun zum 2. Schritt …vom Service-Zentrum kommt jetzt die Profi – Dienstleistung …

… in Form des Knackpunkt-Checks noch hinzu …

… kurz & knapp & präzise … 

… und schon wird es ein Leichtes für Sie, eine kluge Entscheidung gemäß den von Ihnen definierten Vorgaben zu treffen …

… also wollen wir mal schauen, was unser Avatar – Rechercheur heutzutage für monatlich 50 € am Markt so angeboten bekommt … die Prognose-Rechnungen dürfen seriöserweise im Rahmen professioneller Recherchen mittel- und langfristig nur mit maximal 6% für die Beratung von Verbrauchern einbezogen werden …

… wenn die möglichen noch höheren Erträge später eintreten sollten, so wird sich niemand darüber beschweren … betrachten wir also 9% & Co als nettes, aber nicht garantiertes, Sahnehäubchen für Chancen-Orientierte

Tagesgeldkonto

tagesaktuelle Zinskonditionen

Tipp: Mittels dieses Links können Sie auch im Do-it-yourself-Modus ein Konto eröffnen … für alle anderen Bankgeschäfte haben wir für Sie Das Beste online bereitgestellt.

Tagesgeldkonto – Konto-Entwicklung

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: JA

Abschluss-Kosten / Ausgabeaufschlag: 0 €

Subventionierung: NEIN

Kontostand nach 5 Jahren:  3.037 €

Kontostand nach 15 Jahren:  9.345 €

Kontostand nach 25 Jahren:  15.975 €

Kontostand nach 30 Jahren:  19.416 €

Ablaufleistung: 26.561 €

Internet-Ertragskonto

Ertragskonto – Konto-Entwicklung

Rahmenbedingungen & Zugangsmodalitäten

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: JA

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag: 1.350 €

Subventionierung: NEIN

Kontostand nach 5 Jahren:  3.087 €

Kontostand nach 15 Jahren:  10.988 €

Kontostand nach 25 Jahren:  22.031 €

Kontostand nach 30 Jahren:  29.097 €

Ablaufleistung: 46.894 €

Bausparvertrag

Bauspar-Vertrag – Konto-Entwicklung

Tarifbezogene Komplett-Unterlagen

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: JA

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag: 1.250 €

Subventionierung: NEIN

Kontostand nach 5 Jahren:  3.045 €

Kontostand nach 15 Jahren:  9.609 €

Kontostand nach 25 Jahren:  16.860 €

Kontostand nach 30 Jahren:  20.765 €

Ablaufleistung:  29.193 €

Klassischer vermögensbildender Versicherungsvertrag

VVG-konformes Komplett-Angebot

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: JA

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag: 944 €

Subventionierung: NEIN

Kontostand nach 5 Jahren:  2.372 €

Kontostand nach 15 Jahren:  8.968 €

Kontostand nach 25 Jahren:  17.229 €

Kontostand nach 30 Jahren:  22.248 €

Ablaufleistung: 35.414 €

Fondsgebundener vermögensbildender Versicherungsvertrag

4 Prozent – Prognose – Experten-Police – VVG-konforme Komplettunterlagen

6 Prozent – Prognose – Experten-Police – VVG-konforme Komplettunterlagen

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: NEIN

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag:  600 €

( beliebig viele Umschichtungen mit 0% Ausgabeaufschlag während der Laufzeit )

Subventionierung:   Nein

Kontostand nach 5 Jahren:  2.778 €

Kontostand nach 15 Jahren:  11.180 €

Kontostand nach 25 Jahren:  24.387 €

Kontostand nach 30 Jahren:  33.674 €

Ablaufleistung: 61.128 €

DEMO – Praxis-Beispiel -Fondspolice – Vertragslaufzeit -15-25-Jahre

Fördergeldvertrag ( Riester-Förderung )

4 Prozent-VVG-konformes Komplettangebot – ohne Beitragsdynamik

6 Prozent -VVG-konformes Komplettangebot – ohne Beitragsdynamik

DEMO-Wohnriester-Zertifikat

Rendite-Chance 9 Prozent – Kurssicherungsmöglichkeit via Geldmarktfonds im Depot – Umschichtung mit 0% Ausgabeaufschlag

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: JA

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag:  Kosten-Neutralität

Subventionierung:  JA    200 + 175 x 40 + 300 x 25  = 14.700 €

( bei fondsgebundenen Varianten haben Umschichtungen 0% Ausgabeaufschlag )

Kontostand nach 5 Jahren:  3.612 €

Kontostand nach 15 Jahren:  14.121 €

Kontostand nach 25 Jahren:  30.102 €

Kontostand nach 30 Jahren:  41.095 €

Ablaufleistung:  97. 711 €

Protokollhinweis: Für Selbständige gibt es den Fördergeld-Vertrag in Form der Basis-Rente ( Rürup-Förderung ). Für die Erstellung einer individuellen Berechnung bitten wir um persönliche Kontaktierung.

Aktienfonds-Sparplan

DEMO – DWS-Investment – ohne Umschichtung während der Laufzeit

Hinweis: Die Internet-Rechner der Anbieter weisen ( Stand 01-2020 ) keine den  VVG-konformen Offerten entsprechende Informationsvielfalt aus. Jeder Interessent muss eigenverantwortlich entscheiden, ob er auf Basis dieser Informationsbrocken eine Kaufentscheidung trifft.

DEMO – Union-Investment – ohne Umschichtung während der Laufzeit

Produktabwicklung & Service während der Vertragslaufzeit

Profi-Checkliste:

Einlagengarantie: NEIN

Vertriebskosten / Ausgabeaufschlag: 1.200 € ( 5 % Agio – Disagio )

Subventionierung:  NEIN

DEMO – Umschichtungskosten 80% eines 15.000 € Deckungsstockes mit 5% Ausgabeaufschlag:  600 €

DEMO – Umschichtungskosten 70% eines 40.000 € Deckungsstockes mit 5% Ausgabeaufschlag: 1.400 €

DEMO – Umschichtungskosten 50% eines 60.000 € Deckungsstockes mit 5% Ausgabeaufschlag: 1.500 €

Ablaufleistung – Union-Investment – Rechner:  74.842 €

Ergebnisse bedürfen noch des individuell definierten Abzuges der Zusatzkosten durch Umschichtungen.

Ablaufleistung – DWS-Investment – Rechner:  75.641 €

Protokollhinweis: Wieviel Geld während der Laufzeit durch notwendige Umschichtungsaktivitäten verloren geht ist individuell unterschiedlich … Bankberater verdienen im Normalfall Provision nur bei derartigen Aktivitäten … dementsprechend ist eine entsprechende „Beratungsintensität“ das Hauptproblem für die private Vermögensbildung )

DEMO – Wertentwicklung – Aktionsfond – Vergangenheit

… bei Bedarf an weiterem Recherche-Material … einfach anfragen

… und falls es Sie interessiert, wie das Ganze bei 100 € oder 150 € monatlich ausschaut … verdoppeln bzw. verdreifachen Sie die Ergebnisse … damit liegen Sie roundabout richtig …

Das Ganze ist aus professioneller Sicht doch eigentlich eine logische Sache … oder sehen Sie das anders? …

… wenn da nicht die Verunsicherung durch die Kakophonie der negativ-beladenen Journalisten-Beratungen wäre … only bad news are good news … mit dieser marktschreierischen & Auflage-orientierten Strategie wurde noch jede gute Sache schlecht geredet …

… dabei ist die Lösung ganz einfach … jedes Produkt hat Vorteile und Nachteile … wählen Sie einfach Ihre Produktlösung gemäß dem Kriterium das für Sie PRIMÄR von Bedeutung ist  … dann können Sie mit den sekundären Produktmerkmalen auch gut leben …

… und da es keine „eierlegende Wollmichsau“ gibt, muss man im Normalfall auch bisweilen mehrere Produkte als Handwerkszeug einkaufen … Gott schuf den Menschen mit zwei Beinen … er dachte sich vermutlich etwas dabei …  zu einem guten Irish-Stew gehören ja immer auch mehrere Zutaten …

… mit der intelligenten Kombination der Produktvorteile mehrerer Produkttypen kann sich jeder Mensch sein privates OPTIMUM beschaffen …

… für die konkrete Produktabwicklung beim Anbieter Ihrer Wahl stehen wir als Dienstleister zur Verfügung … als Sachwalter der Interessen unserer Mandanten/innen  informieren wir Sie auch detailliert zu den Punkten, welche in der Glitzerwelt der Werbe-Strategen nicht vorkommen …

… das ist dann auch der Unterschied zum Versicherungsvertreter oder dem Tresenverkäufer in der Sparkassen-Bank-Filiale … angestellte Verkäufer haben eine Umsatz-Bringepflicht gegenüber Ihrem Brötchengeber … was früher oder später zum Risiko für die Kunden werden kann …

Ihre Interessen im Mittelpunkt und unser Sachwalter-Auftrag  … wenn das mal keine Win-Win-Situation ist!

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.




Impressum