Profi-Barometer & Sticker-Testat

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Alle sind sich einig … vom Profi bis zum Laienberater …

  • Tipps gebende Journalisten in der Tagespresse
  • Influencer aller Coleur
  • beratende Zeitschriften z.B. Finanztest/Ökotest
  • gegen Rechnung beratende Verbraucherzentralen
  • Gesetzgeber
  • lizenzierte Versicherungsfachleute
  • Honorarberater
  • praxisnahe Schadensabwickler

… was selten genug passiert …

… die private Haftpflichtversicherung ist der wichtigste Vertrag für Jung und Alt … und obendrein preisgünstig zu haben …

… und wer keinen hat, der sollte sich deshalb mal ganz fix via Vergleichsrechner informieren

… ein Klick genügt …

… und zeitnah auch abschließen!

Heutzutage sind ( fast ) alle Angebote verbrauchergerecht … und selbst der billigste Vertrag ist immer noch besser als gar kein Vertrag …

… und wer jetzt immer noch plant, fröhlich pfeifend ohne Haftpflichtschutz durchs Leben zu marschieren … dem seien die Schutzengel des Herrn anempfohlen.

Was viel „lustiger“ ist …

… dass so manche/r Zeitgenosse/in den Haftpflichtvertrag ganz unverblümt als nützliche „Gelddruckmaschine“ betrachtet … getreu dem Motto … die Deppen merken ja eh nichts …

… Versicherungsbetrug ist ja nur ein „Kavaliersdelikt“ …

… und wehe, man hat vielleicht im Laufe der Jahre mehr bezahlt, als was man von der Versichertengemeinschaft abgezockt hat …

… diese Lebensphilosophie ist pures Schmarotzertum auf Kosten der Mitmenschen … und wer da mitspielt, der sollte mal mit Nachdenken anfangen …

dankenswerterweise sind die Versicher meistens so klug, die Kleingeld-Regulierer mit den andauernden:

„aus Versehen“ beim Schwager kaputtgemachten Handys“ …

… oder dem Klassiker der Profi-Hitliste der langweiligsten Betrugsideen …

„Huch … als ich gestern bei meiner Freundin eingestiegen bin, lag doch da irgendwie eine Brille … und obendrein auch noch so ein superteures Gucci-Pucci-Tucci-Designer-Modell“

… nach der wiederholt durchgeführten Schadensregulierung herauszukündigen …

… und wie gesagt … auch solche unwahrscheinlichen Dinge passieren im realen Leben … doch nach dem 3. und 4. Mal wird es auffällig!

… Versicherungen sind dafür konzipiert, die Menschen vor den existenziellen Risiken zu schützen … und nicht die Schussligkeiten des Alltags zu refinanzieren …

… wir haben in den mehr als  30 Jahren unserer Zusammenarbeit mit den Schadensregulierern der verschiedenen Versicherungen schon mit vielen „alten Hasen“ gesprochen … Sie dürfen uns glauben … die überrascht so leicht nichts …

… und selbst die TV-Kanäle verstopfen fast schon am Sendematerial …

… und es ist nun wirklich kein Kunststück, mit dem Stichwort – Versicherungsbetrug – bei YouTube fündig zu werden …

Wie können Sie sich nun davor schützen, …?

… mit solchen Leuten in einem Topf zu landen?

… wir haben unseren Diplom-Kriminalist mal auf die Fahndung nach effektiven Strategien geschickt …

1.

Wählen Sie 50 Mio VS, und bauen Sie eine Selbstbeteiligung in Ihren Vertrag ein

… damit senken Sie die Kosten für die Police nachhaltig … und nebenbei signalisieren Sie dem Versicherer, dass Sie finanziell nicht auf dem letzten Loch pfeifen … verantwortungsbewußte & solvente Klientel ist eine gern gesehene Kundschaft.

2.

Lassen Sie sich vom Profi mit Regulierungserfahrung einfach einen verbraucherfreundlichen VVAG-Versicherer empfehlen

… viele Internet-Strategen setzen auf Billig-Preise … das lockt die Masse … dazu wenig Personal … und man hofft auf hohe Profite … Pferdefuß? … Masse bringt nicht immer Klasse … man kann dann natürlich auch die Betrüger nicht so intensiv recherchieren … man zahlt lieber unkritisch aus dem Sammeltopf der Versicherten … und legt dann die entstehenden unnötigen Zusatzkosten im nächsten Jahr auf die Versichertengemeinschaft um … Sie erkennen diese Spezis zumeist dann im Laufe der Jahre an den ständig steigenden Preisen.

… ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit schützt im Normalfall die Interessen der Versichertengemeinschaft intensiver … das wäre schon mal ein nützliches Indiz

… im Profi-Paket haben wir, gemäß unserer langjährigen Umgangserfahrung,  drei erstklassige Anbieter für Sie bereitgestellt …

… Sie können dort auch via Direkt-Link alle Klausel-Varianten gemäß Ihren Wünschen und Vorstellungen explizit auswählen.

3 .

Achten Sie auf den Einbau der Strafrechtsklausel

… die Privathaftpflicht hat eine aktive Rechtsschutz-Funktion, denn Sie wehrt auch ungerechtfertig gegen Sie erhobene Anschuldigungen ab …

… und Rechtsschutz ist bei allen Versicherern niemals als Allgefahrendeckung konzipiert … sie verbessern mit einer klug und professionell konzipierten Klausel-Erweiterung von Standardverträgen den Lückenschluß zwischen den verschiedenen Versicherungsarten … und wenn hier Fragen entstehen sollten, dann können Sie ja vielleicht auch mal Rücksprache mit dem Profi Ihres Vertrauens halten?

… wenn Sie diese drei einfachen Dinge beachten, dann nähern Sie sich mit wenig Kostenaufwand schon fast der „eierlegenden Wollmilchsau“

… dazu bekommen Sie dann von uns noch den papierfreien Vertragsordner

… und wir freuen uns auf eine stressfreie Kooperation!

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wieso können Billigverträge im realen Leben den Hausratschutz gefährden?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?