+ + +  Profi-Barometer & Sticker-Testat

Profi-Klauseln

Lieben Sie … ja genau Sie

… das Lesen von Versicherungsvertragstexten?

Was für eine selten dämliche Frage wird jetzt der/die Eine oder Andere denken … doch Sie sollten vielleicht auch mal in den Spiegel schauen …

… und darüber emotionslos & wertfrei einmal nachdenken … man muß die Fehler der Anderen ja nicht kopieren … denn es gibt da bei Versicherungen eine simple Kausalkette

Je weniger gemäß vertraglicher Vereinbarung im Leistungsfall gezahlt werden muß, desto billiger kann ein Versicherer das Angebot kalkulieren. Jede/r Aktuar/in kann Ihnen bestätigen, dass Versicherungsverträge zumeist auf nackten Zahlen & Fakten basieren.

Es ist völlig legitim, dass die Produktgeber den Käufern auch  leistungsreduzierte Offerten zur Auswahl zu stellen … Trabbi & Ente oder BMW & Mercedes … all diese Vehikel sind Autos, rollen TÜV-geprüft über die Straßen, und machen bei Bedarf auch Tut-Tut …

… doch es gibt hier ein Risiko für leichtgläubige Zeitgenossen … denn die Internet-Verkaufskanonen der Produktgeber sind wahre Meister darin, die relativ unwichtigen Details in den Vordergrund zu rücken, und die existenziellen Aspekte unter den Tisch fallen zu lassen … das Verkaufsobjekt muß ja billig im Preis bleiben … der Goooogler soll schließlich kaufen, und nicht nachdenklich werden …

… deshalb finden Sie in ( fast ) allen Vergleichsrechnern auch ( fast ) immer mehrere Angebote pro Sparte von ein und demselben Versicherer … wer dann nicht das Kleingedruckte liest, darf sich auch nicht im Ernstfall beschweren … Trabbi & Ente haben nun einmal weder Servo-Lenkung noch Airbag.

Es gibt da nämlich einen kleinen, aber feinen, Unterschied … wenn Ihr neu gekauftes Auto defekte Bremsen hat, dann bemerken Sie dies bereits in der ersten Kurve nach Verlassen des Autohauses … d.h. umgehend & prompt nach der Kaufunterschrift …

… das Dumme bei Versicherungen ist, dass man erst im konkreten Schadensfall den Wert seines Vertrages zu spüren bekommt … zumeist erst nach vielen Jahren im Endeffekt völlig sinnlos bezahlten Geldes … denn kurioserweise passieren ja meist genau die Dinge, mit denen man nicht gerechnet hat … that`s Murphy`s law …

… und wenn man ganz, ganz, ganz genau wüßte, dass nichts passiert … dann käme man doch sowieso nie auf die Idee eine Versicherung zu kaufen … ODER???

Versicherer & Vermittler verhalten sich heutzutage zu 99,99% protokolliert korrekt:

  • von lizenzierten Vermittlern wird stets ein professionelles Beratungsgespräch angeboten,
  • alle VVG-konformen Unterlagen werden komplett übergeben,
  • nach jedem Kauf hat Jedermann/frau ein ordentliches Widerrufsrecht,
  • bei Internet-Käufen bestätigen Sie all dies mit Ihren Häkchen  …

Do-it-yourself-Akteure hingegen handeln beim Internet-Shopping in Eigenregie

… und sowohl am Anfang …

… als auch am Ende des Kaufvorganges …

… bestätigen die Käufer mit Ihren rechtlich bindenden Häkchen, korrekt informiert & beraten worden zu sein … obwohl natürlich überhaupt keine individuelle Fachberatung stattgefunden hat … damit hat man dann bei späteren Streitigkeiten vor dem Richter ganz schlechte Karten …

 Service-Zentrum-Schmidtchen +++ Amtssprache: Hochdeutsch +++ mit Plural-Befähigung

+++ 1.Fremdsprache: Gender-Sprech +++ 2. Fremdsprache: Englisch +++

… eine Jed/e Jede/r entscheidet also immer in Eigenverantwortung die Gestaltung & den Leistungsumfang des eigenen Produktes bzw. des Vertragpaketes … unabhängig davon, ob man dem externen professionellen Rat folgt, oder einem anderen Weg beschreitet …

… falls also später Deckungslücken zu Tage treten sollten, so muß man sich an die eigene Nase fassen … wenig tröstliche Aussichten, wenn das „Kind im Brunnen“ liegt und schreit.

Im realen Schadensfall  jedenfalls entscheiden später immer die Schadensachbearbeiter … die Worte der Verkäufer sind hier naturgemäß Schall & RauchWerbesprüche können die Kunden getrost in die Tonne kloppen … es zählt nur das geschriebene Wort in der Police … und den Empfang des kompletten Klausel-Kleingedruckten hatten Sie ja ordnungsgemäß quittiert …

… unterstützt werden die Schadensachbearbeiter gelegentlich von Gutachtern … Basis für die Leistungszusage oder Leistungsablehnung sind immer die  Vertragstexte & Klauseln … ein eventuell sich geprellt fühlender Kunde kann sich also nur schwer dumm stellen … da hilft dann auch kein Jammern & Quäcken  auf den Medien-Kanälen … vor jedem Gericht dieser Welt würde man mit Pauken & Trompeten scheitern

… und aus vertragsrechtlicher Sicht auch völlig zurecht … denn die Versicherer haben nämlich auch die Aufgabe, die Versichertengemeinschaft vor unberechtigten Zahlungsforderungen zu schützen.

Wenn Sie also  …  ja genau immer noch genau Sie

… trotzdem das Versicherungschinesisch nicht studieren wollen, dann sollten Sie wenigstens bei den Standard-Produkten für die Otto*ilie Normalverbraucher*in …

Service-Zentrum-Schmidtchen +++ Amtssprache: Hochdeutsch +++ mit Plural-Befähigung

+++ 1.Fremdsprache: Gender-Sprech +++ 2. Fremdsprache: Englisch +++

… darauf achten, beim Online-Abschluß die wichtigsten Profi-Klauseln mit in den Einkaufskorb zu legen … für wenig Geld können Sie so echte Cleverness unter Beweis stellen … denn ein Airbag in einem modernen Auto ist ja auch keine so dumme Sache.

Wir unterstützen Sie auf diesem Weg mit einer kleinen, aber feinen, Vorauswahl existenzieller Klausel-Hinweise …  das ist zwar kein Ersatz für eine indiviuelle Fachberatung, doch die Do-it-yourself-Fraktion kann auf diese Weise die Standard-Produktlösungen in Eigenregie für wenig Geld aufpeppen.

KFZ-Schutz – KLICK – Neuwertentschädigung

Haftpflichtschutz – KLICK – Strafrecht-Plus

KFZ-Schutz – KLICK – Kaufpreisentschädigung

Rechtschutz – KLICK – Strafrechtsklausel

Hausratschutz – Starkregenklausel

Wohngebäudeschutz – Elementarklausel

Sie suchen nach noch mehr Profi-Know-How?

Podcast  Schmidtchen

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?

FacebookInstagramYouTubeXING