Zur Niedrigpreissuche – Wohngebäudeschutz

Es ist immer gut zu wissen, Wo im eigenen Haushalt die Risiken gegeben sind …

Die Versicherungsvertreter haben Ihnen mit Sicherheit schon viel zu diesem Thema erzählt … mit einem KLICK an dieser Stelle können Sie sich selbst optisch ein Bild machen …

Das eigene Heim ist vermutlich bei Ihnen, wie bei den meisten Menschen, der größte Vermögensgegenstand

… und Sie haben über Ihre  Baufinanzierung sich viel Geld von der Hausbank kreditieren lassen … und die Bank will auch bei Katastrophen den offenstehenden Restbetrag zurückhaben … dabei interessiert es die Bank nicht, wenn das Objekt wegen Totalschaden praktisch wertlos geworden ist … und deshalb gilt es den größten Bedrohungen vorzubeugen …

Feuer

Rohrbruch / Leitungswasserschaden

Sturm / Tornado

Bei normalen Standard-Verträgen endet an dieser Stelle der Versicherungsschutz …

… doch unter sich verändernden Klimabedingungen entstehen neue Gefahren … und auch auch der Mensch bleibt mit seinen Eingriffen in die Natur ein Problem …

Starkregen

Erdsenkung

Hochwasser & Überflutung

Erdbeben

… und deshalb gehört die Klausel- Schutz bei Elementar-Ereignissen – immer in einen fachlich qualifizierten Profi-Versicherungsvertrag …

Ein von Ihnen gewählter Vertrag wird also ab heute garantiert mit einer Elementar-Zusatzversicherung ausgestattet sein …

… ebenso empfehlenswert ist der Einkauf einer separaten Glasversicherung … diese gewährt als Alleinstellungsmerkmal im Unterschied zu Einzelrisiko-definierten Versicherungsverträgen eine Allgefahren-Deckung  zur Absicherung der Kosten für geschädigte Hausrat- und Gebäudeverglasung

… ein Profi-Tipp an dieser Stelle … dieses gravierende Sicherheitsmodul können Sie gegen marginalen Aufpreis auch innerhalb Ihres gekauften Pakets zur Wohngebäude-Hausrat-Versicherung bekommen …  dann hätten Sie bei einer komplexen Schadenregulierung alles in einer Hand … es ist in jedem Fall gut investiertes Geld für den Ernstfall … wobei wir natürlich von Herzen wünschen, dass Sie niemals in den „Genuss“ dieses Vorteils kommen … denn wer will schon ein brennendes Haus ?…

… wie konkret Sie den Leistungsumfang Ihres Vertrages haben wollen, entscheiden Sie über die Wahl des richtigen Anbieters sowie der passenden Module im Angebotsrechner …

 … und wenn Sie danach in Eigenregie handeln wollen, dann müssen sie Ihren bestehenden Vertrag fristgerecht drei Monate vor dem Stichtag kündigen … um spätere Streitigkeiten mit dem Innendienst des Versicherers zu vermeiden, ist es empfehlenswert das Fax-Protokoll bzw. das Email-Protokoll zu archivieren … auf der ganz sicheren Seite sind Sie, wenn Sie Ihr Kündigungsschreiben per Einschreiben-Rückschein zustellen lassen …

… und dann Do-it-yourself mit einem eigenverantwortlichen Klick zur Profi – Gestaltungsempfehlung

alternativ

… können Sie den Sachwalter Ihres Vertrauens mit der Abwicklung Ihrer Wunschvorgaben beauftragen …