Gerade für junge Leute lohnt sich die Suche nach dem berühmten „geschenkten Gaul“ … Stichwort … Berufseinsteiger-Bonus

normale Versicherungen und Investmentdepots werden Ihnen vom Vertreter am Couchtisch oder dem eloquenten Schlipsverkäufer am Banktresen zuhauf angeboten … und jeder hat natürlich „das Beste“ für Sie in der Schublade …

… die selbsternannten Verbraucherschützer handeln aber nicht uneigennützig, denn sie wollen Ihnen  

… für Ihre Tipps eine Rechnung schreiben … aber keine Bange … eine kostengünstigere Gegenkontrolle zu den Verkaufsargumenten der Tresenverkäufer der Banken und Versicherungen sollte für Sie nicht das Problem sein …

… denn das dazugehörige Know-How kann heutzutage jeder im Internet stressfrei und effizient recherchieren … so trennt man in Do-it-yourself-Eigenregie die Spreu vom Weizen …

Rendite für jedermann

Chance auf Kursgewinn

Profi – Strategie für den sicherheitsorientierten Vermögensaufbau

… unstrittig, auch bei der verkaufsneutralen Presse, ist der Nutzen von sachwertorientierten Investmentlösungen gerade für junge Menschen

Oft reicht es schon die bestehenden Verträge auf den Prüfstand zu stellen … und schon bekommt man das Geld frei für quasi einen „kostenlosen“ Vermögensaufbau!

… hier ist der Rendite-Effekt für den Sparer am größten … und schon ab 25 € entwickeln sich bei diszipliniertem Sparwillen ansehnliche Deckungsstöcke … und das alles geht auch ohne das man einen Fördergeldvertrag verwendet …

Subventionen kann der clevere Normalbürger für sich quasi als zusätzliches Sahnehäubchen nutzen …

… denn wenn das normale und bewährte Standard-Produkt, egal ob klassisch oder fondsbasiert,  für den Vermögensaufbau zusätzlich mit:

Fördergeldern + Kinderzulagen + Steuererstattungen

bezuschußt wird, dann ist es einfach nackte Mathematik … und wer früh mit seinen Planungen beginnt wird mit dem Berufseinsteiger-Bonus belohnt …

… der Staat vergibt diese Zulagen, wenn Sie im Gegenzug dafür sorgen dass Sie bei Rentenantritt auch über Privatvermögen verfügen … Rentner ohne private Rücklagen müssen zumeist durch Sozialhilfe ihr Existenzminimum  finanzieren … finanzielle Motivation im Heute soll Kostenbelastungen für den Steuerzahler in der Zukunft vorbeugen … so lautet der Plan …

… man wirft den Politikern ja heutzutage eine ganze Menge vor … aber diese Verwendung von Steuergeldern ist mit Sicherheit sehr sinnvoll und damit unstrittig …

… auch wenn viele Stimmen im Netz kursieren, die Fördergeldprodukte kritisieren … unter den seriösen staatlich kontrollierten Vermögensaufbauprodukten mit Einlagengarantie führt für den Profi kein Weg an diesem Lösungsansatz für das Rentenproblem vorbei … denn wie bereits gesagt … „geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul“

… und wenn Sie doch lieber dem Laiengeschwätz im Blog oder der Journalistenberatung in den Medien vertrauen, dann nehmen Sie einfach das gleiche Produkt ohne staatliche Förderung … so unkompliziert kann man Vorurteilen aus dem Wege gehen … schließlich leben wir in einem freien Land, und in Glaubensfragen lohnt sich kein Streit … denn wie sagte schon der „alte Fritz“:

… denn auch für die Gegner von Fördergeld-Offerten gibt es solide Marktangebote

Ertragskonto als Alternative zum Fördergeldvertrag

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen