Profi-Barometer & Sticker-Testat

Gewährleistung einer Wohlfühl-Atmosphäre

Eine Beratung soll Spaß machen …

… und das gilt für beide Seiten am Desktop … kein Sachwalter erzählt gern Dinge die den Gegenüber langweilen … und kein Mandant mag es zugetextet zu werden, mit Wissen was er sich selbst schon längst zusammengegoogelt hat …

… deshalb schulden sich beide Partner im Vorab ein paar Informationen … und wir für unseren Teil haben für Sie diese uns betreffenden Dinge im 24-Stunden-Service transparent bereitgestellt …

Fachliche Qualifikation

Unterscheidung zum Versicherungsvertreter

Service-Bereitstellung von Vergleichssoftware

Kanzlei-Service

Service-Leistungen im Schadenfall

Service-Varianten & Alternativen

… und falls für Sie noch andere Dinge relevant sein sollten, so stellen Sie bitte Ihre Fragen VOR dem Beratungsstart … und machen Sie bitte aus Ihrem Herzen keine Mördergrube … sie wissen ja, es gibt keine dummen Fragen …

Wir von unserer Seite aus …

… möchten vorab eigentlich nur eine Sache von Ihnen wissen …

… es gibt nämlich drei grundlegende, mit völlig unterschiedlichen Interessenlagen ausgestattete, Menschentypen …

Typ-1    Der Suchende

… dieser Mensch interessiert sich prinzipiell für ein Thema, hat aber noch keine akuten Kaufabsichten … aus den unterschiedlichsten Quellen versuchte er bisher, sich ein eigenes Bild zu machen … und hat keine konkreten Vorgaben an den Gegenüber …

…. dieser kann, muß aber nicht zwingend, künftig die Vertrauensperson des Interessenten in Finanzfragen sein … eine völlig natürliche Sache, schließlich ist man gerade dabei sich kennenzulernen …

… gerade bei jungen Menschen keine so seltene Konstellation, und deshalb hat der Sachwalter auch einem spezifischen Anforderungsprofil gerecht zu werden:

  • im Mittelpunkt steht das orientierende Vorgespräch …
  • Beratungsarbeit kann erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn der Interessent sich über seine eigenen Wünsche & Ziele im Klaren ist …
  • also gilt es, völlig ergebnisoffen und möglichst ohne Produkte sich auf die Vorgaben des/der Mandantin zu konzentrieren … und d.h. vor allem die Frage zu klären … ist der Interessent eher dem Typ-2 oder Typ-3 zuzurechnen …

… eine immer wieder spannende individuelle Herausforderung für den Sachwalter.

Typ-2    Der Detail-Orientierte

… dieser Mensch hat Ziele, und sucht nach einem passenden Produkt … er legt großen Wert auf umfassende Faktenerläuterungen, und die Bereitstellung von viel Fachwissen … der Berater wird mit Fragen gelöchert … und man erweitert das eigene Laien-Wissen durch umfassende Fachinformationen… 

… er/sie möchte die bereitgestellten Unterlagen in Ruhe selbst studieren … auch das letzte Komma des Kleingedurckten muß exakt in Eigenregie geprüft werden … und erst dann werden nach gründlichem Nachdenken die Entscheidungen in Eigenverantwortung getroffen.

… d.h. konkret für den beratenden Sachwalter, er hat folgende Dienstleistungen in den Mittelpunkt zu stellen:

  • Gewährleistung mehrerer ausführliche Beratungstermine mit umfänglichen Detail-Erläuterungen,
  • umfassende Dokumenten-Bereitstellung,
  • geduldige und mit fachchinesisch gespickte Beantwortungen der Fragen.

… wir stellen uns gerne diesem Anforderungsprofil.

&

Typ-3   Der Übersicht-Interessierte

… auch dieser Mensch möchte einkaufen … aber er hasst es, mit Kleinkram belästigt zu werden … er erwartet von seinem Berater, dass dieser das Handwerk beherrscht, und ihm das Fachchinesisch vom Buckel hält … kurz & knapp präsise  … und vor allem „kein am Ohr kauen“ … man hat sich schließlich via Google vorinformiert, und jetzt möchte man nur noch eine passgenaue Ergänzung vom Profi gemäß den eigenen Fragestellungen …

… deshalb gilt es hier, eine völlig andere Struktur der Dienstleistung zu gewährleisten:

  • Bereitstellung des Fachwissens, damit der/die Mandant/in bei konkretem Interesse auch außerhalb der Beratungstermine in Eigenregie zugreifen kann,
  • … Konzentration der Fragearbeit auf die Wünsche & Ziele der Mandantschaft,
  • … Vorstellung von fachlich qualifizierten Gestaltungsempfehlungen gemäß den Zielvorgaben, und die  Vorselektion von maximal drei Varianten, damit der/die Mandant/in zügig & stressfrei seine eigenverantwortliche Entscheidung treffen kann.

… und auch diesen Menschen kann die Team-Arbeit angenehm gestaltet werden.

Informieren Sie uns also vorab kurz … mit einem KLICK an dieser Stelle … wie Sie persönlich eingestellt sind … wir werden dann unsere Arbeit entsprechend einrichten …

… und mit dieser intelligenten Vorbereitung werden es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit für beide Seiten angenehme Gespächstermine … also die beste Vorraussetzung für eine langjährige produktive Zusammenarbeit

… schließlich sollen die Eltern eines Tages mit gutem Gewissen ihren Kindern die Zusammenarbeit mit Ihrem Sachwalter anempfehlen.

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?