Unterschied zwischen einem Sachwalter und einem Versicherungsvertreter

Versicherungen sind schon eine seltsame Ware …

… man kann Sie nicht anfassen, fühlen, riechen, schmecken … eigentlich würde man auch nie Geld dafür ausgeben … wenn man ganz, ganz, ganz genau wüßte, dass nichts Schlimmes passiert … aber wer weiß das schon.

… wahrscheinlich deshalb wird einem von allen Seiten geraten, Geld dafür lockerzumachen … schon Opa hatte solche Verträge … und es hat ja auch schon schlimme Unglücke gegeben … Totalverlust nach Brand … Autounfall – Rückenmarkverletzung – Rollstuhl … irgendwie scheint das Ganze ja Sinn zu machen … Kommen Ihnen solche Gedankengänge bekannt vor?

FAKT ist … aus gutem Grunde gibt es schon Tausende von Jahren dieses nützliche Produkt …

Doch wenn man schon eine Ware kauft, die man doch eigentlich nie in Anspruch nehmen möchte … woran kann man da die Qualität erkennen … sind es die gesalbten Sprüche des Vertreters? … oder die gediegene Eleganz des beschlipsten Tresenverkäufers meiner Hausbank … oder die programmierten Texte der Internet-Verkaufsroboter, welche mein Account nach jeder Anfrage fluten?

Nach über 25 Jahren Berufsleben, und hunderten von Schadensregulierungen, gebe ich Ihnen hiermit meine Praxiserfahrung schriftlich … bei Pille-Palle-Schadensfällen, mit Erstattungen im Kleingeld-Bereich, gibt es vielleicht noch den schnellen Scheck vom Vertreter … bei echten Schadensfällen mit großvolumigem Erstattungsanspruch können Sie die Vertretersprüche von Kulanz & Co. getrost in der Pfeife rauchen … denn wenn es ernst wird kommen immer die Spezialisten bzw. Gutachter aus den Fachabteilungen … und diese Kollegen richten sich strikt nach den Versicherungsbedingungen des gültigen Vertrages … Paragraphen & Klauseln,Klauseln, Klauseln … nichts anderes zählt im Ernstfall!

Und wer dann erst anfängt seine Vertragsbedingungen zu lesen, der wird im Regelfall viele Überraschungen erleben … vor dem Vertragsabschluß gilt es zu lesen, und zu vergleichen … und da dies sehr anstrengend werden kann, unterstützen Profis Ihre Mandanten mit komprimierten  und maßgeschneiderten Fachanalysen zum jeweils interessierenden Thema.

 … haben Sie solch fundiertes Vergleichsmaterial schon mal auf einer Verkaufsseite der Versicherungen im Internet gefunden? … oder vom beratenden Kumpel im Internet-Blog gezeigt bekommen? … oder vom abschlußinteressierten Einfirmen-Vertreter bzw. Tresenverkäufer der Bank angeboten bekommen? … das Wichtigste zum Inhalt finden Sie komprimiert auf der letzten Seite des jeweiligen PDF.

Fachanalyse – Haftpflichtschutz – 488 Vergleichskriterien

Fachanalyse – Tierhalterhaftpflicht – 225 Vergleichskriterien

Fachanalyse – Unfallschutz – 540 Vergleichskriterien

Fachanalyse – Wohngebäudeschutz – 311 Vergleichskriterien

Fachanalyse – Hausratschutz – 385 Vergleichskriterien

Wenn nicht … dann sollten sie vielleicht bei der Wahl Ihrer Ansprechpartner in Versicherungsfragen etwas wählerischer werden … ach übrigens …  es gibt neben den Einfirmenvertretern Tausende von qualifizierten Vermittlern in Deutschland, welche sich als Sachwalter den Interessen Ihrer Mandanten verschrieben haben … für jeden Topf gibt es den passenden Deckel … Sie sind der Boss!

Und wenn Sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht haben mit der holden Vertreterschaft …

… dann auf in die Welt der smarten Tools für Bankprodukte & Stromkosten & Versicherungen… Los geht`s

… oder wenn Sie bei Ihren Versicherungen gnadenlos auf der Suche nach dem billigsten Preis für die Ware sind …

… nutzen Sie doch unser Special-Niedrigpreis-Suche via Vergleichsrechner

… wir drohen solange mit Vorteilen … bis Sie kapitulieren … zu Ihrem Nutzen

… denn nur zufriedene Mandanten empfehlen uns ehrlichen Herzens weiter …

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?