Wenn  Sie für Ihre Gäste einen soliden Krankenschutz suchen, dann verbietet sich die Billigheimer-Jagd via Google & Co …

… denn es gibt kaum einen Versicherungsbereich, wo es wichtiger ist sich mit dem Kleingedruckten zu beschäftigen …

prüfen Sie bitte deshalb als erstes, ob überhaupt eine Versicherbarkeit für Ihren Gast besteht …

… im nächsten Schritt sollten Sie die Rahmenbedingungen abklären …

… erst wenn bis dahin alles passt, lohnt es sich überhaupt sich mit der Leistungsausstattung des Krankenschutzes zu beschäftigen … 

… Sie erkennen später an der Preisfindung sehr gut den Zusammenhang zwischen Niedrigpreis und Leistungskürzung … das gilt nebenbei gesagt für alle Versicherungsparten … wer das Billigste gegoogelt hat, der sollte im Leistungsfall auch nicht auf Opfer mimen und quiecken … aber wenn das abgespeckte Paket den Wünschen entspricht, dann ist alles im grünen Bereich …

Und wenn Sie jetzt wissen, welchen Umfang das Leistungspaket haben soll, dann können sie mit ruhigem Gewissen sich an die Preisfindung machen …

… hier können Sie sich das konkrete Angebot in beiden Varianten berechnen … und wenn alles passt, dann können Sie natürlich auch gleich buchen …

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV und §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung - FinVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.