Kinder & Jugendliche sind vom Schutz durch ihre Eltern abhängig …

… denn frühestens nach 5 Jahren späterer Berufstätigkeit können Sie eine eigenständige Erwerbsunfähigkeitsabsicherung durch die gesetzliche Rentenversicherung bekommen …

… eine Unfallversicherung ist eine nützliche Ergänzung, doch sie ist kein vollwertiger Existenzschutz, da Sie bei krankheitsbedingten Karriereabbrüchen nicht leistet …

… das größte Risiko haben also Studenten, da sie mitunter erst ab dem 25.Lebensjahr ins Berufsleben eintreten, und dementsprechend erst ab 30 einen eigenständigen Schutz haben …

Billige Preise durch ausgedünnte Leistungen zu generieren ist für viele Vertreter Trick 17, um die Kaufentscheidung beim Interessenten herbeizuführen …

… wir haben deshalb unseren Diplom-Kriminalist  mal gebeten, nach 30 Jahren Marktbeobachtung eine TOP-3 der möglichen Tricksereien der Vertreterschaft zusammenzustellen …

  • BU-Rente mit  Endalter unter 60 Jahre verkaufen …

  • Unfallversicherung mit Progression 1000 billig rechnen …

  • bestehende kleinere Gesundheitsprobleme als unwichtig darstellen …

… diesen Praktiken  sollten Sie im Interesse Ihrer Kinder keine Chance lassen … und deshalb empfehlen wir die Eigenverantwortung bei der Preisfindung … so können Sie die Korrektheit der Basisdaten kontrollieren und gewährleisten …

Berechnen Sie mit diesem einfachen Klick deshalb ruhig mal in Eigenregie einen echten Schutz …

… denn z.B. beim Autokauf achten Sie ja im Voraus auch auf die Qualität Ihrer Ware

  • Airbag

  • Sicherheitsgurte

  • Bremskraftverstärker

… all dies ist für Sie selbstverständlich … und deshalb sollten Sie auch Ihren Kindern eine vollwertige Absicherung erstklassigem Klausel-Schutz mit auf den Weg geben …

… wenn diese dann später eigenes Geld verdienen, dann können Sie nach dem TAG-X –  ( der finanziellen Entlastung der Eltern ) – auch eigenständig über die Weiterführung des Vertrages entscheiden …

… maßgeblich ist dann, dass bei höherem Schutzbedarf die Möglichkeit besteht, über die Optionsklauseln den Schutz ohne neuerliche Gesundheitsprüfung entsprechend anzupassen … das ist in der Zukunft dann Ihrer Voraussicht im Heute zu danken …

… ob ihre Kinder dies zu würdigen wissen werden, bleibt nur zu hoffen und zu wünschen … der Mohr jedenfalls hat dann seine Schuldigkeit getan … und der Mohr kann reinen Gewissens den Staffelstab übergeben …

Denn es gibt eine Sache, auf die Kamerad Google Sie bei Ihren Recherchen zumeist nicht explizit hinweist …

… alle angezeigten Preise bei den sie interessierenden Anbietern setzen einen einwandfreien Gesundheitszustand voraus …

… doch sobald Sportverletzungen oder die ersten Zipperlein beim Arzt aktenkundig sind ist Schluß mit lustig … dann beginnnt nach Antragstellung eine Risikoprüfung … und das oft mit knallharten Konsequenzen …

Es gilt die Grundregel:

… je jünger, und je gesünder, desto preiswerter ist der Schutz …

… und vorläufige Deckung besteht erst nach Eingang des Antrages beim Versicherer … erst ab diesem Zeitpunkt müssen Sie gesundheitliche Veränderungen nicht mehr nachmelden …

… und deshalb an dieser Stelle der Profi-Tipp:

… einen Top-Gesundheitsszustand kann man bereits ab dem 6. Lebensjahr für sehr wenig Geld zukunftsicher konservieren …

Profi-Kontakt

Kanzlei-Besuch

… vermeiden Sie also Tricksereien aller Art, und betreiben Sie einfach eine intelligente Kostensenkung bei vollen Leistungsstandards ohne Abstriche

… denn man sollte niemals vergesssen … wir wünschen allen Mandanten/innen Gesundheit bis ins hohe Alter … aber zur falschen Zeit am falschen Ort, und man sieht die Welt mit anderen Augen …

… und Sportverletzungen passieren schneller als man denkt …

… doch wenn man trotz alledem den vom Sachwalter anempfohlenen Versicherungsschutz aus Kostengründen vermeiden will, dann sollte man wenigstens darauf achten dass man mittels eines 4%-p.a.-Ertragskontos das Sparschwein bedient, um im Laufe der kommenden Jahre eine Finanzreserve sukzessive aufzubauen …

… denn Geld regiert nun einmal diese Welt … und umsonst ist nur der Tod …

… und deshalb wünschen wir uns von ganzem Herzen, dass jeder € für den BU-Vertrag „zum Fenster hinausgeschmissenes Geld“ ist … denn das Erleben des Nutzens eines Versicherungsvertrages zu vermeiden, sollte oberste Priorität haben!

Und falls bei Ihnen eines Tages der „Geldregen“ eines Lotto-Gewinns oder einer Erbschaft niedergegangen sein sollte, und Sie keine Absicherung mehr benötigen, dann können Sie diese Tools auch problemfrei kündigen …

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen