Hat man auch schon mal versucht, Ihnen ein Kind in den Bauch zu reden?

… die Produktverkäufer neigen nun mal dazu, den potentiellen Käufern Angst zu machen … und entwerfen hierfür ganz gerne mal echte Horror-Szenarien …

  • Rentenlücke & Altersarmut

  • Rollstuhl & Arbeitskraftverlust

  • Pflegenotstand & nasse Windeln im Alter

… und wenn es nicht die Verkäufer sind, dann sind es die Journalisten, die mit „bad news“ ihre Auflage steigern wollen … oder die Werbestrategen, die anschließend mit Roboter-Tools und Callcenter-Beratung ihren Reibach auf Kosten der verängstigten Kunden machen wollen …

… das alles wird als Drohkulisse aufgebaut, und Sie werden tagtäglich auf allen möglichen Kanälen mit schlechten Nachrichten belästigt … ohne das all diese Akteure auch  die geringste Ahnung haben …

  • … wie Ihre Sichtweise auf das reale Leben ist.

  • … welchen Lebensplan Sie verfolgen,

  • … welche Dinge Ihnen wichtig sind,

  • … und für welche Ziele Sie bereit sind, im Hier und Heute ihr hart erarbeitetes Geld auszugeben.

Und deshalb  sei an dieser Stelle einmal ausdrücklich den alternativen Lösungsansätzen mal Raum gegeben …

Altersarmut?

  • Armut ist relativ … ich kenne meinen GRV-Rentenbescheid … wenn man im Laufe des Lebens sich sein Häuschen baute …  mit dem Garten sich gut selbst versorgen kann … die Kinder und Enkel einem nicht mehr auf der Tasche liegen … und wenn man selbst bescheiden ist … dann reicht auch die Rente zum Leben … und die Krankenversicherung schützt vor dem maroden Gesundheitssystem.
  • Man muß keine Versicherungsprodukte kaufen … das Eigenheim ist Beton-Gold … und unter dem Kopfkissen liegen ja noch die Bargeld-Reserven … und im Notfall kann ich immer noch meine Briefmarkensammlung verkaufen.
  • Meine Eltern waren und sind fleißige Leute … meine kommende Erbschaft wird das Rentenloch schon stopfen … und wenn dann noch Geld fehlen sollte, dann macht man eben noch einen kleinen Nebenjob, so kommt man auch als Rentner wenigstens ein bißchen unter die Leute.

… also kein Thema für mich!

Rollstuhl?

  • Warum ist eine Unfallversicherung so billig? … weil eine Vollinvalidität halt so selten passiert … und wenn man ein Auge einbüßt, dann kann man immer noch sehen … die alten Piraten haben schließlich auch  mit fehlenden Augen & Gliedmaßen immer noch Beute gemacht … also Bange machen gilt nicht.
  • Wenn ich in meinem Beruf nicht mehr arbeiten kann, dann wechsele ich halt den Job!
  • Und wenn mich die lähmende Erbkrankheit erwischen sollte, dann springe ich sowieso von der Brücke …

… also auch kein Thema für mich!

Pflegenotstand?

  • Ich habe eine Vorsorgevollmacht … meine Verwandten werden für das Abstellen der Maschinen sorgen …
  • Wir leben in einem reichen Land … wenn es hart auf hart kommt, lasse ich mich zum Sozialamt schieben … dort wird sic h schon jemand meiner erbarmen …
  • Meine Kinder lieben mich … sie werden schon gut für mich sorgen.

… und das ist also das letzte Thema über das ich reden würde!

Sie halten diese Positionierungen für unrealistisch?

… sie glauben gar nicht was einem in knapp 30 Jahren Berufserfahrung so alles schon erzählt wurde … und man sollte mit Gläubigen nicht diskutieren …

… jeder ist seines Glückes Schmied … und wir wünschen jedem Gesundheit & Schaffenskraft auf seinem Weg … denn jeder hat das Recht, seinen Lebensweg in Eigenverantwortung zu planen …

… und als Sachwalter sind wir im Unterschied zum Versicherungsvertreter immer die Interessenvertreter unserer Mandanten

… also nur wenn Sie uns exakt zu Ihren Grundeinstellungen informieren, können wir Sie auch mit den passenden Lösungsansätzen versorgen … nutzen Sie deshalb bitte diesen Klick

… schließlich arbeiten Sie hart für Ihr Geld, und vielleicht planen Sie auch Dinge die in völlig andere Richtungen gehen …

  • Arbeiten im Ausland & Ruhestand unter Palmen … in Afrika oder Asien kann man auch mit €-Kleingeld ein fürstliches Leben führen … bis dahin rackert das Ersparte mit Rendite-Orientierung im Sachwert-Depot
  • Flexibilität für das Geld in kurz & mittelfristigen Planungszeiträumen ist wichtiger als das Millionen-Depot als Gruftie … das freut dann doch nur die Erben … man lebt schließlich nur einmal …
  • Kostensenkung bis die Schwarte kracht … das bringt die Versicherungsvertreter zum Heulen, und man ist trotzdem ausreichend geschützt …

Stellen Sie also dem Profi Ihres Vertrauens einfach nur die richtigen Fragen … im Produkte-Kosmos findet sich für ( fast ) jeden Ihrer Wünsche ein passender Lösungsansatz!

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum