Profi-Barometer & Sticker-Testat

Der Fluch des gepflegten Halbwissens

Würden Sie ein Auto ohne Motor und Getriebe kaufen?

Dieser Fehler würde Ihnen garantiert nicht passieren, denn Sie nehmen ja vermutlich von der ersten Minute an Ihre gekaufte Ware in Gebrauch … da würde man es sofort merken, wenn der Motor fehlt.

Außerdem bekäme ein Auto keine Zulassung vom Gesetzgeber, wenn wichtige Teile fehlen würden.

Bei Versicherungen ist das völlig anders …

… jeder Produktgeber hat das Recht, seinen Komplett-Tarif auch in abgespeckten Versionen zum Verkauf anzubieten … und je mehr Teile aus dem „Fahrzeug“ entfernt wurden, desto billiger wird das verbliebene Vehikel …

… und warum macht man so etwas scheinbar völlig Unsinniges?

Ganz einfach … je billiger die angebotene Ware, desto eher wird Sie auch im Internet angeklickt … von da ist es dann nicht weit bis zum „Schnäppchen“- Kauf

… und so nimmt das Unheil dann seinen Lauf … denn eine Versicherung kann man immer erst in Gebrauch nehmen wenn die Hütte brennt

… solange nichts passiert, merkt man logischerweise nichts … doch wehe man hat mal Pech im Leben … da ist dann das Spektrum der Möglichkeiten weit gefächert …

Sie wollen wissen wie der Ernstfall im echten Leben ausschaut? … Klicken Sie einfach mal … Hier finden Sie die volle Bandbreite.

… doch dann ist es zu spät zum lamentieren denn der gekaufte Schrott erfüllt den erhofften bzw. geglaubten Zweck nicht … zum Glauben ist man in der Kirche wirklich besser aufgehoben!

Wäre im Bewußtsein des Käufers die fehlende Hälfte des Wissens über – Nicht versicherte Risiken – fest verankert gewesen, dann wäre es vermutlich niemals zum Kauf einer unbrauchbaren Ware gekommen … bzw. man hätte sich das Vehikel etwas näher angeschaut, und die fehlenden Teile dazugekauft.

Prüfen Sie einfach mal die Qualität Ihres Wissens in Eigenregie

Jetzt bitte nicht mißverstehen …

… wir als Profis schätzen das selbst erarbeitetete Halbwissen der Anfragenden hoch ein … denn dann haben wir ein solides Fundament, und können uns darauf konzentrieren die Lücken zu füllen …

… dass die Mandanten bei der Googelei die eine oder andere Information nicht ganz sachgerecht interpretiert haben ist auch nicht schlimm … es ist für uns immer angenehmer, wenn sich jemand ehrlich für die Materie interessiert.

Was sind denn nun eigentlich die „Fahrzeugteile“ bei den Versicherungen?

Wie haben für die Beantwortung dieser Frage unseren Diplom-Kriminalist mal gebeten, eine kleine Aufstellung der wichtigsten „Autobestandteile“ zu ermitteln

Die Fahrerlaubnis

Erst ab einem bestimmten Alter darf man Versicherungen eigenverantwortlich kaufen. In Anbetracht der klauseltechnischen Kompliziertheit der Materie ist dies vom Gesetzgeber auch sehr verantwortlich entschieden worden.

Die Gebrauchsanweisung

Das sind die PIB – Produktinformationsblätter – welche bei Antragstellung jedem „Autokäufer“ vom Vermittler protokolliert übergeben werden müssen … wenn man so will eine Kurzzusammenfassung des Fahrschullehrbuches. Bei der Niedrigpreissuche beim Internetkauf bestätigen Sie immer den Erhalt dieses Dokumentes mit dem Setzen der entsprechenden Häkchen.

Die Karosse

Das sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen Ihres Vertrages … dort ist das Wissen zum Umfang Ihres Schutzes dokumentiert … hier kann man nicht kürzen, denn dann wäre es ja keine Versicherung mehr … und auch bei einem Schrottvehikel soll der Käufer ja zumindest vom äußeren Anschein her noch glauben können, ein „Auto“ gekauft zu haben.

Der Motor

Das sind die Paragraphen des Vertrages … nur was dort geschrieben steht, kann im Leistungsfall auch eingefordert werden. Da nützt es nichts, wenn die Internet-Werbung „Brumm-Brumm“ getönt hat … und auch die Worte des Vertreters sind immer Schall und Rauch! … die Zeitbomben ticken gnadenlos.

Im Ernstfall entscheidet bei echten Schäden niemals der Vertreter vor Ort … dann kommen die Gutachter, und  die Leistungsabteilungen übernehmen die Regie … und die interessiert nur der  Vertragstext.

Das Getriebe

Im übertragenen Sinne sind das die Klauseln in den Verträgen … sie entscheiden, in welchem Gang das Fahrzeug sich bewegt. Wenn Sie sich nur im Stadtverkehr bewegen, dann brauchen Sie keinen Turbo-Gang … hier können Sie also eigenverantwortlich Ihr Traumfahrzeug gemäß Ihren Vorstellungen konfigurieren.

Das Profi-Barometer ist für Sie ein schneller Weg, um eine professionelle Klausel-einschätzung zu Ihren Verträgen zu bekommen.

Die Bremsen

Das sind die nicht versicherbaren Risiken, denn wenn man alles versichern würde dann würden die Kosten aus dem Ruder laufen. Spätestens an dieser Stelle sollte ein Jeder begreifen, warum man vor dem Kauf des Fahrzeuges wenigstens die Rubrik – Leistungsfreiheit  – gelesen haben sollte. 

Die Diebstahlsicherung

Leider Gottes ist für viele Zeitgenossen Versicherungsbetrug quasi ein Art „Volkssport“. Die Versicherer schützen die Versichertengemeinschaft vor diesem Gelddiebstahl, indem Sie für den Fall  – Arglistige Täuschung  – diesen Schlaumeiern einen Schuß vor den Bug geben.

Der Airbag

Die Spezialsicherungen zum Nutzen der Kunden sind nur beim Profi Ihres Vertrauens erhältlich. Im Internet sind immer die Standard-Versicherungsbedingungen zum Kauf in der Auslage. Sachwalter haben für Ihre Mandanten sehr oft Sonderkonditionen beim Produktgeber ausgehandelt, welche zusätzlich zu den Standard-Leistung im Ernstfall greifen. Das können Preisrabattierungen sein, oder auch Mehrleistungen zum Tarif … in jedem Fall sind diese Vorteile nicht via Internet zu bekommen …

Bei Interesse einfach mal anfragen

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?

Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum