Profi-Barometer & Sticker-Testat

Das Märchen von der künstlichen Intelligenz

Anonymität ist eine wirksame Waffe …

… wenn man die „echten Verschwörungen“ dieser Welt durchziehen will … die „Internationale“ der IT-Programmierer hat seit den achtziger Jahren den Siegeszug um die Welt angetreten … jenseits von Staaten und Ideologien beglücken sie seitdem bei gelungenen Kreationen ihrer logarithmischen Programmierung die Mitmenschen …

… und wenn ein Dummkopf oder ein Troll die IT-Endprodukte in die Hände bekommt … dann werden im ersten Fall die Mitmenschen logischerweise mit Dummheiten terrorisiert … und im zweiten Fall, wenn es ganz schlimm kommt, von den Trollen um Hab & Gut betrogen

… und jeden Tag können aufmerksame Zeitgenossen an allen Ecken sich vom um sich greifenden Erfolg der Silicon-Valley-Jünger überzeugen …

… das beginnt im Alltag der Menschen bei der simplen Telefon-Hotline

... und endet beim anonymen maschinell  unterschriebenen Brief vom Amt … oder auch von Ihrem Versicherer … ein jeder wird hier mit Dutzenden Beipielen dienen können.

Doch überall dort waren immer Menschen am Werke …

… jede Textzeile entstammt also den Hirnen von Menschen, welche sich z.B. bei unangenehmen Botschaften gerne mal wegen dem Diskussions- & Streit – Risiko hinter den Roboterlein wegducken …

… man sollte also nie vergessen …  Menschen können sowohl gute als auch böse Absichten haben.

Doch warum sollten sich gute Menschen mittels der programmierten Robotik anonym hinter ihren Machwerken verstecken? … wer Nutzen stiftet, der freut sich doch auf das Lob der Mitmenschen? … zwei nette und sehr einfache Fragen! …

… egal also ob … Navi-Stimme – Alexa & Co – Computer-Software – Bankautomat – Waschmaschine – Rechenprogramm – Aktien-Chart – Robo-Berater … wer den von Menschen programmierten Dienstleistungen blind vertraut, der riskiert sein blaues Wunder zu erleben.

Es lohnt also immer, sich gelegentlich ins Bewußtsein zu rufen, wer denn nun eigentlich das „Herrchen“ der Roboter-Armada ist …

… wie der Herre, so`s Gescherre … das wußten schon unsere Altvorderen.

Der Popanz der sogenannten „Künstlichen Intelligenz“ wird von interessierter Seite heutzutage primär benutzt, um die „Menschlichkeit“ der Produkte zu suggerieren … die Wohlfühl-Fassade für das Shopping-Event

… und gegen Cash-Honorar findet sich auch immer der eine oder andere „Experte“, der das Loblied der schönen neuen Roboter-Welt trötet …

… wozu denn noch mit den Menschen reden … der Heiland ist ja mit der KI zu uns gekommen … also besser brav spuren, und weniger diskutieren …  so hätten es die Apologeten der neuen Religion gerne.

Die Täter unter den Akteuren  wollen es dabei immer bewußt so, und sie sind als Auftraggeber auch die wahren Verursacher

… und die zumeist systemgläubigen Narren & Narrelesen stecken oft in der Arbeitnehmerfalle, und müssen die Dienstanweisungen aus der ebenso anonymen & unerreichbaren Chefetage des Elfenbeinturms umsetzen.

Doch die nächste Stufe des Wahnsinns …

… ist schon auf dem Wege …

… denn bisher mußten die anonymen Akteure noch schnöde Tastaturen bedienen, um Ihr Produkt zu vollenden … das soll sich aber, so die Technik es ermöglicht, sich bald ändern …

… also nicht mehr nur Stöpsel in den Ohren, sondern auch noch die Alu-Schale samt magischer Sensorik auf der Nerd-Birne … ein Träumchen für jeden IT-Freak …

… und ein Zwiespalt für die Allgemeinheit … denn dann könnten die  „Elektronik-Götter“ aus der Programmierer-Sparte noch schneller & einfacher Nutzen oder Schaden stiften …

… doch garantiert zum Alptraum wird das Ganze, wenn dann die Vermögenden dieser Welt sich diese mächtigen Werkzeuge einkaufen, und Ihre egomanischen Planspiele bei willfährigen Managern in Auftrag geben … tja,  so isser halt der „Raubtierkapitalismus“ …

… und deshalb …

Holzauge sei wachsam …

Wenn künftig also anstatt der „Affen“ die menschlichen „Raubtiere“ den nächsten Computer-Brief konzipieren, und Ihnen zuschicken lassen … immer schön auf praktizierte & programmierte Anonymität kontrollieren … das ist immer ein sicheres  Indiz, um den gelieferten Texten mit kritischen Augen zu begegnen.

Es gilt hier die eiserne Regel … wenn ein Inhalt unverständlich ist, dann gilt es die offenen Fragen zu klären … von Mensch zu Mensch, und das ohne Wenn und Aber! 

Es ist die Pflicht & Schuldiggkeit eines jeden Amtes oder Produktverkäufers gegenüber dem Steuerzahler bzw. zahlenden Kunden, die Dinge in einer für Normalbürger verständlichen Sprache zu kommunizieren …

… und wer hier Fachchinesisch praktiziert, der hat zumeist etwas zu verbergen … und das muß immer gegengecheckt werdennotfalls auch mit Hilfe von Profis  … und wenn es hart auf hart kommt, dann kann man am Ende den Rechtsschutz einschalten, um sich zur Wehr zu setzen.

Doch dieses auf den ersten Blick erschreckende Horror-Szenario wird in der Zukunft nur in den seltensten Fällen Ihr tägliches Leben betreffen …

schlimmer & nerviger für Sie werden die Bürokraten-Seelen & Beamtenhintern sein, welche sich dieser effizienten Technologie bedienen werden …

… und gerade bei den Banken & Versicherern gibt es tausende dieser betriebsratsgeschützten „Diverseure & Sabotanten“.

Hier finden Sie also einen wesentlichen Grund für Robotik-Schriftverkehr … denn wer nicht persönlich ansprechbar ist, der kann die unangenehmen Dinge stressfrei übergeben … oder mal auf den Punkt gebracht … Bürokratenseelen haben schlicht und einfach Angst vor Ihren potentiellen Opfern … sind eben halt auch bloß Menschen aus Fleisch und Blut.

Der angenehme Nebeneffekt für die Konzipierer & Auftraggeber der Robotik-Logistik aus den Chefetagen ist hierbei, dass man bei gemachten Fehlern weniger Gefahr läuft erwischt zu werden … die meisten der Opfer werfen ja schon das Handtuch beim nervigen & zeitraubenden Versuch, den Gegner am Schlawittchen zu packen … was will man als Täter also mehr?

Als Sachwalter Ihrer Interessen können wir Sie bei der Bekämpfung dieser Schädlinge aber nur unterstützen, wenn Sie uns über Ihren Unmut in Kenntnis setzen … machen Sie also aus Ihrem Herzen keine Mördergrube …

Ihr persönlicher Ansprechpartner

… wenn die maschinellen Robotik-Routinen sie ärgern.

Es liegt also bei ganz bei Ihnen …

… wer blind glaubt & vertraut, der wird  vermutlich auch regelmäßig in die dunklen Fallen der schönen neuen 4.0-Robotik-Welt tappen … für den Glauben ist man deshalb in der Kirche besser aufgehoben …

… nutzen Sie lieber die Basis-Kompetenz unseres Diplom-Kriminalist für Ihre Zwecke …

… immer wenn Sie vom Versicherer ein Schreiben bekommen ohne persönlichen Ansprechpartner mit Namen & Telefon in der Unterschrift … also immer wenn vermutlich ein Roboter-Brief hinter der schicken Fassade hervorlugt … schicken Sie uns einfach ein Messenger-Foto … oder einen PDF-Scan via Email …

zusendung-dokumente@mail.de

… wir fahnden für Sie nach dem Verursacher des Brieftextes, und ermitteln für Sie die Menschen, die sich dann Ihres Problemes persönlich annehmen können …

… und bei der harmlosen  0815-Alltags-Robotik die Ihnen sonst noch über den Weg laufen sollte … schmunzeln Sie einfach … und versuchen Sie doch mal sich das Gesicht des Menschen vorzustellen, der die Botschaft roboterisiert in die Welt blasen möchte …

… das sind nämlich keine „Götter“, sondern Menschen wie Du und Ich … den Sympathischen wünschen wir deshalb viel Erfolg im IT-Beruf … und den Fieslingen werden wir in die Hacken treten, wo immer wir Sie stellen können!

Jeder ist und bleibt seines eigenen Glückes Schmied!

Unsere Kontaktdaten

Profi – Direkt – Profi

Bonus-Paket

Warum sollte ich gerade mit dem Herrn Schmidtchen zusammenarbeiten?

Braucht man eigentlich eine Privathaftpflichtversicherung?

Wie bekomme ich optimale Bauzinsen … der simple B & B & V -Trick?

BU-Vertrag … soll ich kaufen, oder mir das Geld sparen?

Wie kann ich sicher mein Geld vermehren?

Macht eine Rechtsschutzpolice überhaupt Sinn?