Profi-Barometer & Sticker-Testat

Bitcoin

Ein hoch explosives Produkt mal ganz einfach erklärt …

… also Hand aufs Herz …

… sind Sie der spekulativ veranlagte Typ ? … oder achten nSie auf die Warnsignale?

Bitcoin-Falle

… manche Mitmenschen werden an dieser Stelle leicht verunsichert, denn vermutlich haben bisher die Produktverfechter naturgemäß nur die vermeintlichen Sonnenseiten in die Diskussion eingebracht … unseren Mandanten/innen sollte dies erspart bleiben …

… deshalb hat unser Diplom-Kriminalist mal 3 ganz einfache Test-Fragen für Ihren internen Do-it-Yourself-Selbsttest ausgewählt:

  • … lächeln & schmunzeln sie, wenn von Heute auf Morgen ihr hart erspartes Geld von Ihrem Konto verschwunden ist?…
  • … tröstet es Sie zu wissen, dass Ihre Geld ja nicht weg ist … sondern nur im Besitz eines anderen ist? …
  • … haben Sie Ruckzuck die Verluste durch neues Geld ausgeglichen, und stürzen Sie sich danach mit Wonne in das nächste Abenteuer? ..

… bei drei einfachen Ja wissen Sie jetzt, dass Bitcoin & Co für Sie ein interessantes Spielzeug sind …

… wenn nicht, dann nehmen Sie sich einfach mal die Zeit, und werfen Sie einen Blick in die jüngere Geschichte … so bleibt Ihnen vielleicht viel Leid erspart …

… denn die Alternativen mögen zwar „langweilig“ und ohne Nervenkitzel sein …

4% – p.a. – Ertragskonto für den sicherheitsorientierten Sparer oder Vermögensverwalter

… doch sie bringen Sie sicher & risikolos an Ihr Ziel … denn mit den vertraglich vereinbarten Grundparametern:

  • Einlagengarantie mit staatlich kontrolliertem  Einlagensicherungssystem
  • Grundverzinsungsgarantie
  • Überschußbeteiligung

… schläft es sich einfach ruhiger … und deshalb gilt gerade für den etwas wohlhabenderen Teil der Bevölkerung …

… machen Sie lieber den Kindern oder den Enkeln eine Freude … sorgen Sie für soliden Kinderschutz … denn die kleinen Racker sind die Zukunft! …

… und die Vorsicht war bekanntlich schon immer die Mutter der Porzellankiste …

… denn wie so oft …

… versuchen auch beim Bitcoin-Hype diverse Vermittler daran zu verdienen …

… schützen Sie einfach ihr hart erspartes Geld vor dem Grauen Kapitalmarkt … und lesen Sie besser die Vertragstexte, anstatt sich von schicken Anzügen und Schlips-gestylten Verkaufs“maschinen“ blenden zu lassen …

… und der Begriff „Maschinen“ hat heutzutage längst einen neuen, und sehr ernsten, Hintergrund … denn viele Banken versuchen bereits via Roboter-Beratung gerade die Hochrisiko-Produkte an den Mann zu bringen …

… wir versorgen Sie deshalb an dieser Stelle mit Hintergrundwissen zur Gefahrenvorbeugung … 

… und falls Sie doch dem Gesäusel der lockenden Finanzmakler nicht widerstehen können … bedenken Sie bitte, dass mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichtkeit kein Haftpflichtversicherer für den Schäden  aufkommen wird …

… und ein insolventer Vermittler ist auch eine ganz schlechte Wiedergutmachungsquelle …

… also besser vorher dem eigenen Bauchgefühl vertrauen … dann erspart man sich später so manchen Stress …

… und mit solidem Sachwalter – Wissen ausgestattet, können Sie bei diesem  Thema im künftigen Streitgespräch mit Spekulationsverfechtern auch mal einen gepflegten Kalauer in die Pipeline werfen … das entkrampft die Situation, und jeder kann dann nach seiner Facon selig werden“ …

Zum Glück steht Ihnen alternativ ja immer noch das Sparbuch-Zinsniveau von 3-4 % p.a. auf Zugriff … jedem nach seiner Facon …

Rechnen Sie einfach mal