Die Antwort auf diese Frage kann man kurz zusammenfassen …

… man kann es aber auch in € und Cent verdeutlichen …

… und natürlich trommeln die Versicherungsvertreter bei dieser Bedarfslücke kräftig beim Kunden gegen die Tür …

… wer sich also in Eigenregie einen passenden Tarif suchen will, der sollte auf Vergleichsrechner zurückgreifen …

… doch die Tarifqualität ist ein nicht zu unterschätzender Aspekt bei diesem Thema …

… jedoch für alle diese Anbieter ist eine Antragstellung mit Gesundheitsfragen fällig …

… und deshalb für Sie an dieser Stelle die Listung der relevanten Krankheitsbilder

… nach Risikoprüfung werden Sie entweder angenommen oder abgelehnt … oder es werden einzelne Krankheitsbilder via Klausel vom Risikoschutz ausgeschlossen …

Um den ganzen Fragereien aus dem Wege zu gehen, lohnt sich für Sie die Zusammenarbeit mit einem Profi

… dieser kann Ihnen unter bestimmten Rahmenbedingungen einen Krankentagegeld-Tarif ohne Gesundheitsfragen verschaffen …

… für die Angebotserstellung müssen jedoch personenbezogene Daten des Interessenten an den Versicherer übermittelt werden, und das geht gemäß DSGVO nur mit ausdrücklicher schriftlicher Gestattung des Interessenten …

DSGVO-Wunschzettel-Mandat – Stand-01-2019

… schicken Sie uns deshalb einfach Ihre Wunschvorgaben sowie die dazugehörige Daten-Gestattung mit Ihrer Unterschrift via Email als PDF-Scan oder via Messenger mit End-toEnd-Verschlüsselung als Foto:

PDF-Scan via Email:  zusendung-dokumente@mail.de

Foto via Messenger: 0170-4171122 ( Threema / WhatsApp / Hoccer / Signal / Telegram

… Sie erhalten dann zeitnah von uns das verbindliche Angebot des Produktgebers …